Streitfestival
Interdisziplinäres Festival 

Kulturkeller Winkel, Peterskapelle, Kunsthalle Luzern, Stattkino und öffentlicher Raum, Luzern
Künstlerische Leitung: Klarissa Flückiger und Benjamin Heller
Getragen von: Kulturkeller Winkel
www.streitfestival.ch

 

Vom 1.-11. Mai 2021 fand das interdisziplinäre Streitfestival in Luzern statt. In Theater- & Performancevorstellungen, Ausstellungen, Kinovorstellungen, Workshops, Vorträgen und interaktiven Formaten untersuchte das Festival Streitkultur.

Nebst der Kuration des Programms schufen die künstlerischen Leiter*innen Klarissa Flückiger & Benjamin Heller Settings, die zwischen künstlerischer Arbeit, Plattform, Intervention und Vermittlung changierten und das Festival rahmten. 

Nachfolgend wird «How to» als eine dieser Arbeiten präsentiert.

Eröffnungsshow

Performance

Konzept: Benjamin Heller

Performance: Hape Pfammatter, Oskar Kokosnuss, Tefik «Hurricane» Bajrami

Unterstützung: Mirjam Berger

Im Rahmen des Streitfestival, 2021, im Kulturkeller Winkel, Luzern

©Bilder: Christian Felber, Kulturkeller Winkel

Die Performance untersucht auf spielerische Weise Gegner*innenschaft anhand eines Boxkampfes. Im Ring stehen die beiden Musiker Hape Pfammatter und Oskar Kokosnuss, die sich über mehrere Runden in den Strukturen eines Boxkampfes duellieren. Ringrichter*in ist bei jeder Runde eine andere Person aus dem Publikum. Ringsprecher ist der mehrfache Boxweltmeister Tefik «Hurricane» Bajrami, der die Kämpfer und das Publikum anheizt. 

Streitfestival_eröffnung_©Christian-Felber_DSC01883.jpg
Streitfestival_eröffnung_©Christian-Felber_DSC01993.jpg
Streitfestival_eröffnung_©Christian-Felber_DSC02206.jpg
Streitfestival_eröffnung_©Christian-Felber_DSC01946.jpg
Streitfestival_eröffnung_©Christian-Felber_DSC02033.jpg
Streitfestival_eröffnung_©Christian-Felber_DSC01907.jpg